Blätterteigschnecken mit Schinken

Ergibt ca. 20 – 24 Stück

Einkaufszettel
1 ausgewallter, rechteckiger Blätterteig
1 kleine Zwiebel
80 gr Schinken in Tranchen
1 kleine Peperoni (rot oder gelb)
4 EL Crème fraîche mit Kräutern
70 gr geriebener Käse (z.B. Gruyère oder Sbrinz)
1 Ei
Salz und Pfeffer

Vorbereitung
Eiweiss vom Eigelb trennen
Zwiebel, Peperoni und den Schinken in kleine Würfeli schneiden
Den Blätterteig ausrollen und der Länge nach halbieren

Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Kochanleitung
Zwiebel, Peperoni und den Schinken in eine Schüssel geben. Crème fraîche, Käse und das Eiweiss vermengen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse mit einer Gabel gleichmässig auf die beiden Teigteile verteilen. Links und rechts etwas Rand freilassen. Die Teigränder über die Masse falten, etwas andrücken und mit dem Eigelb bestreichen.
Die beiden Stränge in ca. 3 – 4 cm breite Stücke schneiden. Diese, mit der Öffnung nach oben, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (nicht zu nah beieinander. Die „Schnecken“ gehen noch ziemlich auf).
Ca. 15 – 18 Minuten backen und lauwarm servieren.