Der Westerner – In die Falle gelockt

Der Westerner - In die Falle gelockt

Genre: Western
Land: USA
Regie: William Wyler
Originaltitel: The Westerner
Jahr: 1940
Spieldauer: 99 min

 


Texas, Ende des 19. Jahrhunderts. Es tobt der Kampf zwischen Viehzüchtern und Farmern. In einer kleinen Stadt entscheidet Richter Roy Bean (Walter Brennan) bei Streitigkeiten und seine Urteile fallen immer zu Gunsten der Farmer aus. Überhaupt ähnelt bei ihm ein Urteil dem anderen: Unliebsame Zeitgenossen werden als „Pferdediebe“ zum Hängen durch den Strick verdonnert. Dieses Schicksal soll auch Cole Hardin (Gary Cooper) blühen, als er in die Stadt kommt – er soll das Pferd des alten Chickenfoot (Paul Hurst) gestohlen haben.

Zwei glückliche Umstände können ihn vor dem Strang retten: Zum einen die hübsche Jane-Ellen Matthews (Doris Davenport), die den Richter ein wenig ablenkt, zum anderen Beans Vorliebe für die Tänzerin Lily Langtry. Cole behauptet, mit Lily befreundet zu sein und sogar eine Locke von ihr zu besitzen. Ein Freund von Lily Langtry kann kein wirklich böser Mensch sein, denkt sich Richter Bean, und stellt das Urteil zunächst zurück. Cole schafft es, dass er schliesslich sogar mitsamt Chickenfoots Pferd davonreiten darf. Aber Bean folgt ihm, schliesslich will er sicherstellen, dass auch er ein Stück von Lilys Haarpracht ergattern kann. Zur selben Zeit formiert sich in der Stadt der Widerstand gegen den selbstgerechten Richter.


oscar
1940

Bester Nebendarsteller: Walter Brennan