Der Pate, Teil II

Der Pate, Teil II

Genre: Mafiakrimi
Land: USA
Regie: Francis Ford Coppola
Originaltitel: The Godfather, Part II
Jahr: 1974
Spieldauer: 200 min

 


Don Vito Corleone ist tot. Der jüngste Sohn, Michael (Al Pacino), hat die Familiengeschäfte übernommen. Den Familiensitz hat er nach Las Vegas verlegt. Der Corleone-Clan ist wieder gross im Geschäft, will alle Aktivitäten über die nächsten Jahre legalisieren. Aber mächtige Männer werfen ihm Steine in den Weg. So etwa Hyman Roth (Lee Strasberg), der „Jude aus Florida“, der mit Michael grosse Pläne für Casinos im vorrevolutionären Kuba hat.

Eine Silvesterparty in Havanna ändert für Michael alle Pläne schlagartig: Nicht nur muss er feststellen, dass sein älterer Bruder Fredo (John Cazale) ihn hintergeht. An diesem Abend übernehmen Fidel Castros Revolutionäre die Macht in Kuba. In letzter Minute kann Michael das Land verlassen. Um seine Macht zu sichern, muss er Fredo liquidieren. Eine delikate Entscheidung, denn aus der strikten Trennung von Familie und Geschäft ist plötzlich ein und das selbe geworden.

In Rückblenden eingeflochten wird der Weg des jungen Vito Corleone (Robert de Niro) von Sizilien nach New York nacherzählt. Als kleiner Junge musste er aus seiner Heimat fliegen, nachdem seine Mutter beim örtlichen Paten in Ungnade gefallen war. Im New Yorker Stadtteil Little Italy baut er seine macht auf und wird später nach Corleone, Sizilien zurückkehren, um den Mord an seiner Familie zu rächen.


oscar
1974

Bester Film
Beste Regie: Francis Ford Coppola
Bester Nebendarsteller: Robert de Niro