Spaghetti Bolognese

Rezept für 6 – 8  Personen

Einkaufszettel
1 kg Spaghetti
500 gr Rindsgehacktes
100 gr Speckwürfeli
2 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 Rüebli
1 kleiner Knollensellerie in
1 Lauch
3 Dosen Pelati (à 400 gr)
2 dl Fleischbouillon
Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Rosmarin
italienische Gewürze
Cayennepfeffer

Vorbereitung
Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein schneiden
Rüebli und Knollensellerie schälen und in kleine Würfeli schneiden
Lauch längs halbieren und in feine Streifen schneiden
Bouillon zum kochen bringen

Kochanleitung
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Speckwürfeli andünsten. Lauch, Sellerie und Rüebli beigeben und ein paar Minuten mitdünsten. Gehacktes dazugeben und weiter dünsten, bis das Fleisch die rote Farbe verloren hat. Pelati dazugeben, mit Pfeffer, Rosmarin, Cayennepfeffer und italienischen Kräutern würzen und mindestens 3 Stunde leicht köcheln lassen. Ab und zu etwas Bouillon dazugeben (Sauce sollte nicht zu ‚trocken‘ sein).

Die Sauce eignet sich auch gut zum einfrieren. Falls die Sauce nach dem auftauen zu ‚dick‘ ist, mit etwas Bouillon oder einer kleinen Dose Pelati verdünnen.