Walk the Line

Walk the Line

Genre: Biografie
Land: USA
Regie: James Mangold
Originaltitel: Walk the Line
Jahr: 2005
Spieldauer: 136 min

 


John R. Cash (Joaquin Phoenix) liebt die Musik von klein auf. Seine erste Gitarre kauft er, als er nach Ende des Zweiten Weltkrieges seinen Wehrdienst im besetzten Deutschland leistet, wo er auch beginnt, erste Songs zu schreiben. Zusammen mit zwei Mechanikern aus seiner Heimatstadt im südstaatlichen Nirgendwo der USA gründet er nach Ende seiner Wehrzeit eine Band, mit der er durch einen glücklichen Zufall auch wenig später die LP „Cry Cry Cry“ beim örtlichen Plattenproduzenten aufnimmt. Johns persönlicher Stil kommt an und die Band beginnt mit lokalen Grössen wie Jerry Lee Lewis (Waylan Malloy Payne) und June Carter (Reese Witherspoon) auf Tour zu gehen. Schliesslich wird aus dem introvertierten Haushaltsvertreter John R. der gefeierte Johnny Cash. Doch der Erfolg fordert seinen Tribut. John wird tablettenabhängig, vernachlässigt seine zu Hause wartende Familie und seine schwierige Liebesbeziehung zu June Carter wirkt sich ebenfalls destruktiv auf seinen Allgemeinzustand aus.


oscar
2005

Beste Hauptdarstellerin: Reese Witherspoon