Shakespeare in Love

Shakespeare in Love

Genre: Liebeskomödie
Land: USA / GB
Regie: John Madden
Originaltitel: Shakespeare in Love
Jahr: 1998
Spieldauer: 128 min

 


London im Sommer 1593. William Shakespeare (Joseph Fiennes), junger und aufstrebender Star der Londoner Theaterszene, soll ein Theaterstück abliefern: „Romeo und Ethel, die Tochter des Piraten“. Aus seiner finanziell Not heraus, hat er bereits einen Vorschuss angenommen. Doch mehr als die Überschrift bekommt Shakespeare nicht aufs Blatt. Egal, wie sehr er sich auch bemüht, es gibt kein Vorwärtskommen mit seinem neuesten Werk – noch nicht einmal der Titel hört sich gut an.

Das ändert sich erst, als Will der aufsehenerregenden Schönheit Viola (Gwyneth Paltrow) begegnet. Viola versucht verzweifelt Schauspielerin zu werden. Dies erweist sich insbesondere dadurch als schwierig, als dass es den Frauen zu jener Zeit nicht erlaubt war, in Theaterstücken zu erscheinen. Sie verkleidet sich als Mann, ergattert sich die männliche Titelrolle in Wills neuer Komödie und verliebt sich dabei in den charismatischen Poeten. Ein Gefühl, das auf Gegenseitigkeit beruht, da Will an jenem Abend am Hofe ebenfalls sein Herz verlor. Und so nimmt die Tragödie ihren Lauf, wobei Wortgefechte, Liebesnächte und aufregende Duelle nicht zu kurz kommen.


oscar
1998

Bester Film
Beste Hauptdarstellerin: Gwyneth Paltrow
Beste Nebendarstellerin: Judi Dench