Wiedersehen in Howards End

Howards End

Genre: Literaturverfilmung
Land: GB
Regie: James Ivory
Originaltitel: Howards End
Jahr: 1991
Spieldauer: 142 min

 


DMargret und Helen Schlegel sind zwei intelligente, kultivierte und für ihre Zeit emanzipierte Schwestern. Bei ihrer Begegnung mit der reichen, konventionellen Familie Wilcox verliebt sich Helen in deren jüngsten Sohn Paul (Joseph Bennett). Die Liebesgeschichte scheitert jedoch an den Klassenunterschieden. Dennoch freundet sich Margaret (Emma Thompson) bald darauf mit Mrs. Wilcox (Vanessa Redgrave) an, die von der kultivierten jungen Frau so angetan ist, dass sie Margaret ihr geliebtes Landhaus Howard End hinterlassen will.

Nach Mrs. Wilcox‘ Tod beschliesst die Familie, das Testament zu ignorieren. Margaret Schlegel erfährt nichts von dem Vermächtnis ihrer verstorbenen Freundin, stattdessen hält der verwitwete Mr. Wilcox (Anthony Hopkins) nach einiger Zeit um ihre Hand an. Kurz vor der Hochzeit kommt es zu einem Eklat, als Margarets Schwester den reichen Unternehmer vergeblich um Hilfe für den kleinen Angestellten Leonard Bast (Samuel West) bittet. Empört trennt sie sich daraufhin von der Familie; ihr Schicksal wird schliesslich zum Prüfstein für alle.


oscar
1992

Beste Hauptdarstellerin: Emma Thompson