Mann, bist Du Klasse

A Touch of Class

Genre: Liebeskomödie
Land: GB
Regie: Melvin Frank
Originaltitel: A Touch of Class
Jahr: 1972
Spieldauer: 102 min

 


„Bei einem Amateur-Baseballspiel im Londoner Hyde Park lernt der gutsituierte Versicherungskaufmann Steve Blackburn (George Segal) die attraktive Vicki Allessio (Glenda Jackson) kennen, die sich Modedesignerin nennt, tatsächlich aber fremde Modelle kopiert und weiterverkauft. Beide haben zwei Kinder; Steve ist verheiratet, Vicki aber geschieden und damit frei. Das Paar ist einer Affäre nicht abgeneigt, und Steve gelingt es, sich für einige Tage von seiner Familie loszueisen.

Die beiden fliegen für ein Wochenende nach Spanien. Doch die Reise verläuft keineswegs harmonisch. Steve verursacht Komplikationen, weil ihn das schlechte Gewissen plagt und er die Romanze um jeden Preis geheimhalten möchte. Die erste gemeinsame Nacht wird von einem Hexenschuss und einem klemmenden Reissverschluss torpediert. Zurück in London, mieten Steve und Vicki eine Wohnung für ihre Rendezvous. Für Steve allerdings wird sein Terminplan zu einem Problem: Er muss sich jede Stunde erschleichen und ist gezwungen, wahre Sprintrekorde aufzustellen, damit seine Frau Gloria nichts von seinen Eskapaden erfährt. Allmählich beginnt er zu begreifen, dass er der Doppelbelastung nicht gewachsen ist. Steve muss sich zwischen Ehefrau und der Geliebten entscheiden.


oscar
1973

Beste Hauptdarstellerin: Glenda Jackson