Umbrien

blaetter

Die Heimat des heiligen Franziskus von Assisi ist eine liebliche Landschaft mit zahlreichen Hügeln, Tälern und weiten Becken. Die gewundenen Täler, in denen die Pappeln in den leuchtend blauen Himmel ragen, sind typisch für das „grüne Umbrien“, das Clitumnus-Tal.

Perugia

Peruga   Peruga
Perugia war einer der mächtigsten unter den 12 Stadtstaaten, die im 7. und 6. Jahrhundert v. Chr. Etrurien bildeten. Die dicke Festungsmauer mit den Stadttoren zeugt noch heute von dieser Blütezeit.

Das Herz Perugias ist die lebhafte, grossartige Piazza IV Novembre. Um diese Piazza reihen sich die bedeutendsten Monumente der ruhmreichen Stadtgeschichte. An der Nordseite der Dom und im Süden der Stadtpalast Palazzo dei Priori. Der grosse Brunnen Fontana Maggiore wurde 1278 erbaut. Das Wasser für den Brunnen wurde 5 km weit aus den umliegenden Hügeln in die Stadt geleitet.