Die durch die Hölle gehen

Die durch die Hölle gehen

Genre: Antikriegsfilm
Land: USA
Regie: Michael Cimino
Originaltitel: The Deer Hunter
Jahr: 1978
Spieldauer: 183 min

 


Michael (Robert DeNiro) , Nick (Christopher Walken) und Steven (John Savage), drei US-Stahlarbeiter, werden 1968 zum Kriegsdienst in Vietnam einberufen. Steven feiert zuvor noch Hochzeit mit Angela (Rutanya Alda). Danach erwartet sie in Vietnam Hölle.

Steven wird im Dschungelkampf schwer verletzt, Michael und Nick werden in Gefangenschaft des Vietcong gezwungen, „Russisches Roulette“ ums Überleben zu spielen. Durch eine gewagte List können sie entkommen. Doch Nick hat den Verstand verloren und bleibt in Saigon, wo er das Roulette des Todes gegen Geld weiterspielt.

Mit schweren psychischen Schäden und als gebrochener Mann kehrt Michael in die Heimat zurück. Als er Nick aus Saigon herausholen will, ist es zu spät. Nick ist tot. In einem Heim für Kriegsveteranen findet Michael Steven wieder, der seine Beine verloren hat.


oscar
1978

Bester Film
Beste Regie: Michael Cimino
Bester Nebendarsteller: Christopher Walken