Ed Wood

Ed Wood

Genre: Tragikomödie
Land: USA
Regie: Tim Burton
Originaltitel: Ed Wood
Jahr: 1994
Spieldauer: 126 min

 


Edward D. Wood jr. (Johnny Depp) ist ein Filmnarr. Er verbringt jede nur freie Minute im Kino und träumt davon, einmal selbst bei einem grossen Streifen Regie zu führen. Daher pumpt er nahezu alle Leute an, die er kennt, und bekommt auch das nötige Kleingeld für einen Film zusammen. Nur leider fehlt es ihm an Ideen oder seine Ideen sind etwas obskur. Wie er auch im Privatleben an seiner Freundin Dolores Fuller (Sarah Jessica Parker) am meisten ihre rosa Angorapullis liebt, die er auch bisweilen selbst trägt, so handeln auch seine Filme von Transvestiten, Ausserirdischen und Untoten.

Dennoch gelingt es Ed Wood, sogar ein paar Schauspieler um sich zu scharen. Neben der unvermeidlichen Vampira (Lisa Marie) und dem tölpelhaften Koloss Tor ist da vor allem Bela Lugosi (Martin Landau), der sich in den 20er und 30er Jahren als legendärer „Dracula“-Darsteller Weltruhm erwarb. Jetzt ist er aber – gezeichnet von seiner Morphium-Sucht – nur noch ein Schatten seiner selbst. Mit ihnen probt Wood nicht, sondern er lässt sie einfach spielen. In seinem Film „Plan 9 – From Outer Space“ dienen Untertassen als UFOs und auch die anderen Special Effects werden mit einfachsten Mitteln hergestellt.


oscar
1994

Bester Nebendarsteller: Martin Landau