Rocky

Rocky

Genre: Drama
Land: USA
Regie: John G. Avildsen
Originaltitel: Rocky
Jahr: 1976
Spieldauer: 121 min

 


Rocky (Sylvester Stallone) ist ein mittelmässiger Boxer in den Slums von Philadelphia. Die magere Preisgeldkasse bessert er sich als Geldeintreiber für einen Kredithai auf. Seine wahre Leidenschaft gilt aber dem Boxsport. Als sein Trainer Mickey (Burgess Meredith) ihn vom Training ausschliesst, resigniert er und will das Boxen an den Nagel hängen. Da erhält er aber die Chance seines Lebens: Der Herausforderer des Weltmeisters Apollo Creed (Carl Weathers) muss wegen einer Verletzung den Titelkampf absagen.

Da die Veranstaltungsverträge bereits abgeschlossen sind, beginnt die fieberhafte Suche nach einem Ersatzmann. Gleichwertige Gegner sind nicht verfügbar, und so verfällt Apollo auf die publikumswirksame Idee, am Unabhängigkeitstag des „Landes der unbegrenzten Möglichkeiten“ einem Aussenseiter, einem Niemand des Boxsports, eine Chance zu geben. Seine Wahl fällt auf Rocky – den italienischen Hengst. Von da an hat Rocky nur noch ein Ziel: Er will gegen den Champion über die Runden kommen, was bisher noch keinem gelang. Rocky trainiert wie ein Besessener, und Apollo muss am Abend des Kampfes erkennen, dass er seinen namenlosen Gegner unterschätzt hat.


oscar
1976

Bester Film
Beste Regie: John G.Avildsen